Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Dienstag, 10. Dezember 2013

Das Buchjahr 2013 in 30 Fragen



Die Buchbegeisterten Nadine und Martina haben eine Umfrage gestartet, die bis heute lief. Meine Antworten waren nicht immer einfach, aber ehrlich!

Allgemein
1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres?
Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.
Antwort: Suzanne Collins: Tödliche Spiele (Tribute von Panem Band 1)
2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?
Antwort: Rebecca Hohlbein: Himmelwärts
3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?
Antwort: Mina Hepsen: Unsterblich wie die Nacht
4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?
Antwort: Rebecca Hohlbein - Himmelwärts
5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?
Antwort: Puh! Da gab es echt einige! Aber von Suzanne Collins habe ich „Gefährliche Liebe“ wirklich am Stück verschlungen!
6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2013 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2014 freut Ihr Euch am meisten?
Antwort:
Meine liebste Reihe waren die „Tribute von Panem“, dicht gefolgt von der „Zeit-Trilogie“ von Nora Roberts.
7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?
Antwort: Rebecca Hohlbein – Himmelwärts (mit 619 Seiten). Dabei musste ich durch einige Längen in der Tat kämpfen!
8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?
Antwort: Nein, aber bei einer Leseprobe ging mir das so, weshalb ich dieses Buch auch wieder von meiner Wunschliste genommen habe. Und zwar waren das „Die Vollmondnacht-Chroniken“ Band 1, Gabriel.
9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?
Antwort: classroom-management von Christoph Eichhorn

Story
10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?
Antwort: In diesem Jahr habe ich einige schlimme Buchmomente gehabt und auch so manches Mal wirklich mitgelitten. Worauf ich nicht vorbereitet war, war Peetas Reaktion auf Katniss bei ihrem neuerlichen Treffen in „Gefährliche Liebe“.
Was für mich wirklich immer schwer ist, sind sterbende Hauptcharaktere. Da kann es dann auch sein, dass ich das Buch in die Ecke pfeffere.
11. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?
Antwort: Das Ende von „Himmelwärts“ von Rebecca Hohlbein. Ich will und werde nicht spoilern, aber das Ende ging gar nicht!

Charaktere
12. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?
Antwort: Bradley Vane IV aus Zeit des Glücks von Nora Roberts. Der war einfach jemand, den ich gerne real in meinem Bekanntenkreis hätte, weil er ein totales Gefühl der Sicherheit vermittelte!
Wer mag und kann, darf gerne auch noch angeben, welcher Held Euch
nur vom Charakter
Antwort: Nebenfigur, aber großartig: Cinna aus „Tribute von Panem“. Er wird zwar als gutaussehend beschrieben, aber mir ist sein Mut und seine Opferbereitschaft viel stärker im Herzen geblieben.
nur vom Äußeren
Antwort: Joaquín aus „Blutbraut“ von Lynn Raven (jedenfalls anfangs).
…so richtig angesprochen hat.
13. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?
Antwort:
Schwer. Ich glaube, Katniss aus „Tribute von Panem“.
(Da auch Männer antworten können ;-)): – Wer mag und kann, darf gerne auch noch angeben, welche Heldin Euch
nur vom Charakter
Antwort: Emily Laing aus dem Band „Lycidas“ von Christoph Marzi.
nur vom Äußeren
Antwort: Die weiblichen Charaktere bei Nora Roberts sprechen mich eigentlich immer an, besonders im Gedächtnis geblieben ist mir aber Darcy Gallagher aus „Kinder des Sturms“.
…so richtig angesprochen hat.
14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!
Antwort: Peeta und Katniss aus „Tribute von Panem“. Sie sind jeder für sich schon toll, aber wenn sie erst einmal die Untiefen der Gefühle für einander erforscht haben…
15. Nervigster Held/ Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen oder peinlichen Moment?
Antwort: Der Engel Alvaro aus „Himmelwärts“ hat mich manches Mal die Augen verdrehen lassen. Es war zwar auch lustig, eine so überzeichnete Figur zu verfolgen, aber es war etwas viel des Guten! Als er dachte, der Vampir hätte die Katze ausgesaugt, hätte ich ihn echt an die Wand klatschen können!
16. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?
Antwort: Der Teufel in „Himmelwärts“ von Rebecca Hohlbein. Ene fiese Möpp!
17. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?
Antwort:
Cinna aus „Tribute von Panem“. Ich denke ernsthaft über Fanfictions nach, in denen er im Distrikt 12 auftaucht.

Verschiedenes
18. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?
Antwort: Es gab einige tolle Kuss-Szenen, vor allem die nach dem Motto „Was lange währt, wird endlich gut“. Aktuell sehr präsent ist mir hier der erste Kuss von Freddie und Nick aus „Der lange Traum vom Glück“ von Nora Roberts. Die war echt super!
19. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?
Antwort: Ich fand die Liebesnacht zwischen Angelica und Alexander aus „Unsterblich wie die Nacht“ von Mina Hepsen sehr schön romantisch beschrieben.
20. „Lachkrampf“- Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?
Antwort: „Chill mal, Frau Freitag“, da Frau Freitag den Schulalltag herrlich satirisch überspitzt darstellt!
21. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?
Antwort: „Gefährliche Liebe“ von Suzanne Collins. Da hab ich wirklich viel geweint, vor allem, als mein zweitliebster Nebencharakter starb!
22. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?  
Antwort:
Das liebste Realsetting ist das Irland der Gallaghers aus der Sturm-Trilogie von Nora Roberts, das beste Fantasysetting aber Panem!
23. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?
Antwort: „Und Gott sprach: wir müssen reden!“ von Hans Rath.
.
Autoren
24. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?
Antwort: Am meisten gelesen habe ich Nora Roberts, denn sie webt einfach wunderschöne Emotionswelten. Sie teilt sich aber den ersten Platz mit Suzanne Collins, meiner…
25. Autoren-Neuentdeckung 2013 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?
Antwort: Suzanne Collins, weil sie großartig schreibt. Ich bin schon gespannt auf die „Gregor“-Reihe.

Äußerlichkeiten
26. Bestes Cover– Welches Cover hat Euch im Jahr 2013 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2013 beeindruckt hat, zählt.)
Antwort: Die Cover zur Lions-Reihe von G.A. Aiken
27. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?
Antwort:
Die „Unsterblich wie…“-Bücher von Mina Hepsen haben unpassende Cover. Die ersten beiden habe ich beim Club gekauft, weil dort in der Tat andere Cover geführt werden. Mit dem eigentlichen Cover hätte ich sie wohl nicht gelesen.
28. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc. besonders in Erinnerung geblieben?
Antwort:
Die Eragon-Reihe im Hardcover.

„Social Reading“
29. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde/ einen Buddy Read, die Euch besonders gut gefallen hat? (Muss natürlich nicht unbedingt in unserer Gruppe gewesen sein.)
Antwort:
Bislang habe ich nur an Lesenächten teilgenommen, was eine ganz spannende Erfahrung war! Vielleicht klappt‘s ja 2014 mit den Leserunden, z.B. bei LovelyBooks.
30. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die Ihr besonders dankbar seid?
Antwort:
Da ich erst vor kurzem begonnen habe, die Fühler wieder nach Buchtipps auszustrecken, muss ich das mit einem ‚nein‘ beantworten. Ich habe allerdings schon Bücher, die meine Wunschliste ergänzt haben, durch Rezensionen gefunden.

Kommentare:

  1. Oh Suzanne Collins plant eine neue Reihe? Da bin ich auch gespannt!
    Und jaa Cinna mochte ich auch seehr gerne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, 2005 ist der erste Band erschienen: "Gregor und die graue Prophezeiung". Es ist eine Kinder- und Jugendbuchreihe (zumindest sagt das Amazon). Ich habs schon hier, aber noch nicht wirklich reingeschaut! :)
      Schön, dass wir die Cinna-Vorliebe teilen! ;)

      Löschen
  2. Schöner Post, ich liebe es mir solche Fragen bei anderen durchzulesen :D

    Liebe Grüße,
    Livi ♥
    liviliest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livi,
      vielen Dank! Ich stöbere mit Sicherheit nachher auch noch n bisschen bei dir! ;) Aber dein Kommentar hat mich daran erinnert, dass ich das Layout hier noch ändern wollte, das ist doch sehr sehr unübersichtlich...
      Hoffentlich denk ich nachher dran!

      Liebe Grüße,
      Kida

      Löschen