Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Freitag, 6. Dezember 2013

Nikolaus-Lesenacht


Eva veranstaltet heute eine spontane Nikolaus-Lesenacht.
Und da ich heute schon wieder einen Band von Nora Roberts' Stanislaskis-Reihe beendet habe und der nächste mich schon seeehr auffordernd ansieht, mache ich doch direkt wieder mit - meine zweite Lesenacht wird also nun gleich beginnen.

Frage 1 ~ 21 Uhr
Hast du heute zum Nikolaus ein Buch/Bücher geschenkt bekommen?

Hm, geschenkt nicht. Heute kamen aber gekaufte Bücher per Post an, sodass mein SuB weiter anwächst. Und wächst. Und wächst....

Frage 2 ~ 22 Uhr Nun ist euere Kreativität gefragt.
Vollendet bitte diese 2 Zeilen, damit es ein Vierzeiler wird:

"Lieber guter Weihnachtsmann,
schau mich nicht so böse an."

"Doch, denn du warst zu gewitzt,
Hast mir ein Geschenk stibitzt!"

Schade, dass die Aufgabe nur ein Vierzeiler war, ich hätte nicht übel Lust, weiter zu dichten.
Andererseits möchte ich natürlich jetzt auch wissen, wie es in meinem Buch mit Mikhail und Sydney weitergeht! Und da es ja eine Lesenacht ist...

 Frage 3 ~ 23 Uhr Lest ihr in der kalten und ruhigen Adventszeit eigentlich mehr? Oder eher weniger, weil ihr soviel vorzubereiten habt?

Mir geht es da wie Eva selbst, ich lese mehr. Das mag aber auch daran liegen, dass die besinnliche Zeit mir mehr Ruhebedürfnis verschafft und es ist sehr schön ruhig, ein Buch zu lesen! ;) 

Die letzte Frage, die ich noch gelesen hatte, war die Mitternachtsfrage. Ich war aber schon viel zu müde, um noch direkt zu antworten.
Frage 4 ~ 0 Uhr
Fünf Wörter oder kleine Wortgruppen, die Dir zuerst einfallen, wenn Du das Wort “Weihnachtszeit” hörst.
Und nenne bitte den 6. Satz von Seite 12 aus deinem Buch

 

Plätzchen, Lebkuchen, Kerzen, Schnee, Geschenke
Der Satz stammt von einer empörten Mutter, die vorwurfsvoll beantwortet, was ihre Jungs gemacht haben: "Sich mit den Braunsteins geprügelt."


Das war also meine zweite Lesenacht, diesmal aber von Müdigkeit vorzeitig beendet.
Trotzdem hat es Spaß gemacht - und zum Glück kann ich ja meine Bücher auch ohne Lesenacht verschlingen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten