Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Samstag, 3. Dezember 2016

[Aktion] SuB am Samstag #3

Beim diesmaligen SuB am Samstag hab ich nicht nur nach spannenden Büchern geschaut, sondern auch nach eher dünnen Exemplaren. Mein aktuelles Zeitkontingent gibt eher schmale Bücher her, und ich finde, das kann ich heute durchaus einmal zum Ausdruck bringen!

Zum einen ist da "Die Tote in der Bibliothek" von Agatha Christie, ein Miss Marple Roman.
"Darüber sind sich alle einig, vom Polizeichef bis zur letzten Klatschbase in St. Mary Mead: Das Mädchen hatte in Colonel Bantrys Bibliothek nichts zu suchen - weder lebendig noch tot. Aber wie kam die Leiche dorthin? Erstaunlicherweise hält Miss Marple diese Frage nicht für wichtig, sie interessiert sich stattdessen mehr für gewisse verräterische Nebensächlichkeiten...

Im Moment habe ich irgendwie wenig über für Krimis, ich hoffe aber, dass sich das demnächst durchaus wieder ändert!
Zum anderen gibt es Sachbücher, die sich mit Sprache befassen, die ich sehr spannend finde. Allen voran "Warum ist die Leberwurst beleidigt und wie kommt die Leiche in den Keller?" (erschienen bei Goldmann).
eines, was sich mit Redewendungen beschäftigt:
Ich schaue unheimlich gerne Genial daneben, wenn es sich irgendwie ergibt. Und hier geht es eben um die Hintergrundinformationen zu genau diesen Themen - wie könnte ich das nicht lesen wollen?
Unglücklicherweise habe ich den Kopf so häufig mit Unikram voll, dass ich dann außerhalb der Texte für die Uni eher etwas zum Entspannen und nicht zum weiteren Nachdenken brauche. So liegt die Leberwurst schon lange auf dem SuB....





Last but not least gibt es auf meinem SuB auch jede Menge Fantasy. Ein schlankes Büchlein mit viel positivem Feedback ist "Morgentau" von Jennifer Wolf.
Die Erde liegt unter einer Schneedecke. Eis und Kälte herrschen überall, nur ein kleiner Fleck ist noch bewohnbar. Dort lebt auch Maya Morgentau. Von der Erdgöttin Gaia wurde sie dazu auserkoren, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten und einen ihrer Söhne für ein Jahrhundert an sich zu binden: den Frühling, den Sommer, den Herbst oder den Winter. Doch hat sie sich für einen entschieden, zahlt sie einen hohen Preis dafür.

Vielleicht hält mich hier der Gedanke ab, dass es sich um eine Reihe handelt? Genau kann ich es nicht sagen, da ich wie gesagt schon unheimlich viel Positives über das Buch gehört habe...




Wie sind denn eure Erfahrungen so? Mit welchem der drei Bücher würdet ihr starten? Ich freue mich über Feedback!

Kommentare:

  1. Ich empfehle dir ganz klar "Die Tote in der Bibliothek". Agatha Christie hat einen wunderbar leichten Schreibstil, der sich so verschlingen lässt und sich besonders als Zwischendurchlektüre gut eignet.
    Ich bin aber auch eindeutig voreingenommen, immerhin habe ich die ganze Agatha Christie Collection in meinem Bücherregal. Als ich deinen Beitrag las, habe ich mir das Buch sofort geschnappt und reingelesen. Ratz Fatz war ich auf Seite 50 angekommen. Es ist echt von Vorteil, dass ich immer vergesse wer der Mörder war. Das Buch ist in viele kleine Kapitel und Abschnitte unterteilt, so dass man auch gut unterbrechen kann, oder mal eben ein Kapitel als Pausenfüller lesen kann.
    Bei "Warum ist die Leberwurst beleidigt..." kann ich mir auch vorstellen, dass es viele Kapitel hat und eher aus vielen kleinen Minibüchern besteht, die man dann Häppchenweise lesen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebelein,
      danke für die Leseempfehlung! Ich habe das Buch gestern Abend auch erst gar nicht in den Krimischrank zurück geräumt, sondern hier gelassen, damit ich nach meiner aktuellen Lektüre damit weitermachen kann. Irgendwie hab ich nach einem fast krimilosen Jahr doch mal wieder Lust auf die Mörderjagd!
      Das mit der Leberwurst ist im Grunde so, ja. Jedes Kapitel beschäftigt sich mit einem Sprichwort. Das hab ich beim Durchblättern gesehen.
      Herzlichen Dank für deine Eindrücke und liebe Grüße! <3

      Löschen