Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Dienstag, 31. März 2015

[Rezension] Erin Hunter - Warrior Cats 1: In die Wildnis

 
Erin Hunter hat* mich vor mehreren Jahren mit In die Wildnis erstmalig in ihren Bann gezogen.
Auch beim neuerlichen Lesen überzeugte die Geschichte um Hauskater Sammy, der sich dem DonnerClan anschließen möchte und dort zu Feuerpfote wird. Kann der Kater sich beim Leben in der Wildnis behaupten? Und wird der DonnerClan seine Stellung gegenüber den anderen drei Katzenclans im Wald verteidigen können?

Erin Hunter webt auf den 300 Seiten ihres Romans eine unheimlich dichte Atmosphäre mit spannenden und glaubhaften Charakteren, die nicht immer liebenswert sind. Allein die Namensgebung der Katzen, wie zum Beispiel Rotschweif und Gelbzahn, löst Bilder im Kopf der Leser aus, sodass die Tiere neben ihrem Aussehen auch ihre Persönlichkeit bekommen. Metaphern und Verhaltensweisen sind katzengerecht, so unterhalten sich die Tiere beispielsweise relativ am Anfang über den Abschneider, zu dem der Nachbarskater gebracht wurde, und meinen damit natürlich den Tierarzt.
Pflanzen und Gerüche werden genau benannt, sodass die Bilderflut im Kopf nicht nachlässt und hier wirklich (auch beim zweiten Lesen) ein wahres Kopfkino abläuft.
Auch mystische Elemente kommen nicht zu kurz, da der DonnerClan über den Glauben an den SternenClan verfügt, der zu ihnen heruntersieht und ihnen hilft, z.B. durch Eingebungen im richtigen Moment.   

Ob Feuerpfote es schafft, festes Mitglied des DonnerClans zu werden, verrate ich natürlich nicht. Aber wer gut durchdachte Fantasy mag, die auch mit Intrigen und Konflikten aufwartet, und sich an Tieren als Protagonisten nicht stört, der ist mit den Warrior Cats in meinen Augen sehr gut bedient!
In die Wildnis erhält von mir verdiente fünf von fünf Schnörkeln!


* Der Einfachheit halber verzichte ich auf den Plural, auch wenn es sich um eine Autorengruppe handelt.

Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich liebe die Reihe bzw. die erste Staffel!!! Hab sie vor Jahren meinen Kindern vorgelesen und war selbst immer so gefesselt, dass ich heimlich weitergelesen hab, als sie im Bett waren xD

    Allerdings ist es bei der ersten Staffel geblieben. Mein Sohn hat mittlerweile schon Staffel 2 und 3 gelesen, ich hinke also ganz schön hinterher ....

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee!

      Wenn ich die erste Staffel durch habe, können wir uns gerne gemeinsam der zweiten Staffel widmen, wenn du magst!

      Herzliche Grüße!
      Kidakatash

      Löschen
  2. Hallo Zauberfeder,

    du hast Recht, der 1. Band ist wirklich wundervoll und auch die weiteren Teile (ich habe bisher 3 gelesen) sind eine Wucht. Ich liebe die Reihe!

    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen