Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Montag, 1. Juni 2015

[Rezension] Lori Handeland - Night Creatures 6: Wolfspfade


Achtung: Sechster Band einer Reihe! Spoileralarm!

Wolfspfade ist der sechste Band aus meiner Lieblingsreihe von Lori Handeland, und der 368 Seiten lange Roman spielt erneut in New Orleans. Die Privatdetektivin Anne Lockheart macht sich auf die Suche nach ihrer Schwester Kate, die in einem Jazzclub namens Rising Moon zuletzt gesehen wurde.
Dort angekommen quartiert sie sich in eben jenem Club im French Quarter ein und fühlt sich zu ihrem Chef, John Rudolfo, hingezogen. Der begnadete Musiker verschwindet aber immer wieder des Nachts.
Welches Geheimnis steckt dahinter? Und wird sie ihre Schwester aufspüren können?

Handeland webt die unheimlich dichte Geschichte der Vorgänger weiter, und langsam festigt sich in mir der Wunsch, einmal nach New Orleans zu reisen. Wolfspfade bietet Begegnungen mit schon bekannten Charakteren sowie einige lose Fäden für die nächsten Bände - ich bin dermaßen gespannt, wie es weitergehen wird!

Für mich war Band sechs wieder ein richtiger Pageturner, den ich kaum aus der Hand legen konnte! Die Geschichte von Anne ist von Schuldgefühlen geprägt, die ihr schwer zu schaffen machen, und John Rudolfo ist einfach.... Um nicht zu spoilern, sage ich einfach: Macht euch selbst ein Bild!

Ich wünschte einzig und allein, sie hätten den englischen Titel gelassen.... Rising Moon bzw. Wolfspfade bekommt von mir für die begeisternde Story fünf von fünf Punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar posten