Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Montag, 10. Oktober 2016

[Rezension] Katie MacAlister - Silver Dragons 1: Ein brandheißes Date


Der 336 Seiten lange Einstieg in die Welt der Doppelgängerin May Northcott hat mich auf ganzer Linie abgeholt und überzeugt. Sie wurde bei ihrer Erschaffung an den Dämon Magoth gebunden, was ihr immer wieder Schwierigkeiten einbringt. Zum Beispiel lässt er sie gerne ihre Fähigkeiten dazu benutzen, wertvolle Dinge zu beschaffen. Bei einem ihrer Raubzüge begegnet sie dem Wyvern der Silbernen Drachen, Gabriel Tauhou, den wir ja schon in der Aisling Grey-Reihe kennengelernt haben.
Den Silberdrachen werden durch einen Fluch keine Gefährtinnen geboren - aber geboren wurde May ja auch nicht... Schade, dass sie nicht frei in ihren Entscheidungen ist!

May ist eine toughe junge Frau, dazu noch unheimlich sympathisch. Und sie fühlt sich sofort zu Gabriel hingezogen. Ihre Art und Weise, mit Magoth umzugehen, sowie ihren Zwilling zu bändigen, sind bewundernswert und machen zugleich einfach Spaß.
Auch die schwangere Aisling hat immer wieder tolle Szenen, sodass die Reihe wirklich nahtlos an die vorhergehende Reihe anschließt.

Ich mag May und Gabriel sehr gerne, aber auch Magoth und Mays Zwilling sind unheimlich witzige Charaktere. Der Kampf, zusammen sein zu können, ist nachvollziehbar und mitreißend geschrieben, weshalb ich Band 2 unmittelbar nach Beendigung dieses Bandes angefangen habe.


Kommentare:

  1. Huhu Federchen,

    eine tolle Reihe ♥ Auch mir Gab :D Obwohl ich Drake nicht missen will :D

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt nach einem Buch für mich! :-)

    AntwortenLöschen