Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Freitag, 15. Juni 2018

[Aktion] Freitagsfüller #476

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Heute kann ich endlich wieder Wäsche waschen!
2.  Bügeln ist am Wochenende dran, auch wenn es nervt.
3.  Die Fußball-Weltmeisterschaft gucke ich immer gern, vor allem die Deutschlandspiele.
4.  Mir ist ein schneller Umzug immer lieber, ich bin noch nie irgendwo ganz langsam ausgezogen.
5.   Es dauert keine 10 Minuten, ein Stück Kuchen zu essen.
6.  Ein Schälchen Eis esse ich aber lieber langsam, mit Genuss.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ruhiges Arbeiten, morgen habe ich geplant, einen schönen Samstag zu verleben, und Sonntag möchte ich Fußball gucken!

Vielen Dank an Barbara und ihre FREITAGS FÜLLER!

Freitag, 25. Mai 2018

[Aktion] Freitagsfüller

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Wenn ich morgen im Lotto gewinnen würde,  würde ich meine Schulden abbezahlen und mir einen eigenen Hund zulegen.
2.  Ich hab es wirklich nicht so mit Marken, daher kann ich nur sagen: Meine Politikschuhe (High Heels in dunkelgrau) sind meine Lieblingsschuhe.
3.  Die Datenschutzgrundverordnung empfinde ich als wichtig, und ich hoffe, dass ich nun meinen Blog so eingestellt habe, dass meine Leser geschützt sind.
4.  Meine kreative Ideenschmiede ist niemals richtig aufgeräumt.
5.  Ich lese gerade so viel, dass es rekordverdächtig ist (im Mai habe ich 10 Bücher beendet und lese Nummer 11)!
6.  Früher habe ich immer gedacht, es leben Kobolde unter meinem Sofa.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf entspanntes Arbeiten mit meinem geliebten Team, morgen habe ich geplant, auf einer goldenen Hochzeit zu tanzen, und Sonntag möchte ich einen schönen Tag mit meinem Freund verleben!

Vielen Dank an Barbara, die wieder einmal diesen Füller möglich macht! <3 p="">

[Rezension] Michelle Raven - Ghostwalker 3: Auf Lautlosen Schwingen



Achtung: Dritter Band einer Reihe! Spoileralarm!!


Amber, die schon in den vorherigen Bänden als schüchterne Berglöwenwandlerin charakterisiert wurde, ist nun die Hauptfigur. Als Kind wurde sie beinahe entführt, aber ein Adler rettete sie. Heute gibt es für sie nichts Schöneres, als durch die Natur zu streifen und sie in Form von Fotos festzuhalten.
Doch dann bittet der Rat der Berglöwen sie, sich mit ebenfalls versteckt lebenden Adlerwandlern zu treffen. Erneut rettet ihr Griffin das Leben.
Aber kann sie ihn erneut wieder ziehen lassen? Und ist überhaupt eine Beziehung zwischen zwei so unterschiedlichen Wandlerarten möglich?

Ich habe die 445 Seiten mehr oder weniger in einem Rutsch durchgelesen. Liebgewonnene Figuren aus den vorherigen Bänden tauchen wieder auf, und Amber und Griffin sind in ihrer Ernsthaftigkeit und Verletzlichkeit wirklich tolle Protagonisten!
Weicher als die weiblichen Hauptcharaktere der vorherigen Bände kommt Amber daher, hat aber dennoch Biss, wenn es darauf ankommt. Und Griffin als eher ruhiger Charakter, der für das einsteht, was ihm wichtig ist, hat mich ebenfalls beeindruckt.

Im dritten Band sind Gefühle und die Vergangenheit mehr im Fokus, Fäden werden an die vorherigen Geschichten angeknüpft und Persönlichkeiten gewebt, die Bindeglieder im großen Ganzen werden.
Für mich ist "Auf lautlosen Schwingen" ein Buch, was Seufzen und Träumen lässt, und mein romantisches Herz höher schlagen ließ!




Donnerstag, 24. Mai 2018

[Rezension] Michelle Raven - Ghostwalker 2: Pfad der Träume



Achtung: Band 2 einer Reihe! Spoileralarm!!


Nachdem Michelle Raven schon im ersten Band der Ghostwalker dafür gesorgt hatte, dass uns die Gestaltwandler sympathisch wurden, schließt sich "Pfad der Träume" zeitlich fast direkt daran an. Im Zentrum stehen die beiden Leopardwandlerinnen, die noch vor Kurzem die Feinde der Berglöwen waren. Deren Beweggründe und Wünsche werden deutlicher, und sowohl Kainda als auch Jamila sind mir im Laufe des Buchs ans Herz gewachsen.
Die verletzte Pantherwandlerin war gezwungen, im Lager zu bleiben, während Kainda sich allein auf den Weg gemacht hat, um Lösungen zu finden. Schließlich gehören Jamila und sie nach Afrika.
Oder?

Der Tierarzt Ryan ist ein interessanter und liebenswerter Charakter. Viel für seine Patienten zu riskieren, ist für ihn eine Selbstverständlichkeit. Und gerade die Leopardin Etena mit ihrem nahezu unheimlichen Verstand wächst ihm besonders schnell ans Herz...

"Pfad der Träume" legt den Fokus vermehrt auf Hintergrundgeschichten und Gefühle, auch wenn es einige heiße Szenen gibt. Es ist eine gelungene Mischung, die so entsteht: Schon bekannte, liebgewonnene Figuren tauchen wieder auf, und schließlich geht immer noch eine Bedrohung von dem Feind der Wandler aus, der noch kein Gesicht hat.

Ich habe das Buch nahezu in einem Rutsch durchgelesen, und ich empfehle es jedem, der Romantasy und Thrill als Mischung mag. Einzig der Titel hat mich etwas gestört, da ich sofort Geisterwelten und schamanische Reisen assoziierte. Ich kann mir aber inzwischen vorstellen, dass damit die geistig-emotionale Verbindung zwischen Jamila und Kainda gemeint ist.




Freitag, 11. Mai 2018

[Aktion] Freitagsfüller

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Bald beginnt für mich die Hospitationszeit in außerschulischen Lernstätten.
2. Rezepte lese ich sehr sorgfältig .
3. Drei Dinge auf meinem Tisch:  Mein Telefon, ein Schoko-Osterhase mit abgebissenen Ohren und bunte Stifte.
4.  Ändern möchte ich den Eindruck: "Politik ist nur Laber Rhabarber". 
5. Was macht eigentlich Scientology mit all der Kohle? 
6.  Ich lese aktuell total viel, aber ich hätte auch gerne Netflix.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich nicht so lange Spätschicht, morgen habe ich geplant, Rasen zu mähen und zu putzen und Sonntag möchte ich mit meiner Familie Muttertag feiern!

Wie immer wurde auch dieser Freitags-Füller von der lieben Barbara bereitgestellt!

Mittwoch, 2. Mai 2018

[Rezension] Jonathan Stroud - Lockwood und CO 3: Die Raunende Maske


Achtung: Dritter Band einer Reihe! Spoileralarm!


Nachdem Lucy, Lockwood und George schon so manchem Übernatürlichen den Garaus gemacht haben, gibt es nun die bislang größte Heimsuchung Londons. Viele Agenturen sind damit beschäftigt, sie irgendwie einzudämmen, doch ausgerechnet Lockwood und Co soll nicht mitmachen dürfen!

Darüber hinaus gibt es für Lucy noch ganz andere Dinge, die ihr das Leben schwer machen. Und ich spreche ausnahmsweise mal nicht von dem nervtötenden Schädel...

Der Klappentext der gebundenen Ausgabe gibt einen guten Einblick in die Stimmung:
Lockwood drehte sich zu mir um. 
Der übernatürliche Orkan verdoppelte sein Wüten. Holzsplitter, Erdklumpen - alles flog uns um die Ohren. Der Fußboden riss auf und bog sich in die Höhe, als sei eine unsichtbare Faust darauf niedergefahren. 
Ich verlor das Gleichgewicht und stolperte, worauf der Boden unter mir wegkippte und ich fiel ... 
Aber ich kam nicht weit, denn ein unsanfter Ruck riss mich zurück. Mein Rucksack war an einer geborstenen Diele hängen geblieben. Lockwood stieß einen Schrei aus und wollte mich festhalten. Da erfasste der Sturm auch ihn und trug ihn fort. Hinter mir ertönte ein reißendes Geräusch, die Rucksackträger gaben nach, und auch ich flog quer durch das Foyer. 
Stimmen riefen meinen Namen. Sie zerrten mich vom Leben weg, von allem, was ich liebte. Dann stürzte ich in die Dunkelheit ... 

Jonathan Stroud zählt zu meinen Lieblingsautoren, das wisst ihr ja inzwischen. Aber hier macht er sich selbst wirklich alle Ehre! Nicht nur, dass die Bilder vorm inneren Auge lebendiger sind denn je, er hat es auch geschafft, dass ich beim Lesen mehrfach den Atem angehalten, laut gelacht oder gar ein Tränchen vergossen habe. Chapeau, Mr. Stroud!

Inhaltlich will ich nicht mehr vorwegnehmen, als ich es schon getan habe. Die Raunende Maske ist schlichtweg ein großartiges Lesevergnügen - und ihr solltet Band 4 in greifbarer Nähe haben!



Donnerstag, 5. April 2018

[Aktion] Freitagsfüller

Ihr kennt ja sicherlich schon den Freitags-Füller von Barbara. Auch diese Woche beteilige ich mich sehr gerne an ihrer Aktion.

1.  Heute wird hier mal ordentlich ausgemistet.

2.  Wortwitz ist mir sehr wichtig, dann haben wir immer was zu lachen.

3.  Es sieht nicht gut aus,  wenn man als Partei am rechten Rand fischen muss.

4.  Ich wäre gerne einmal auf einen Yachtausflug mit Nacht auf dem Meer eingeladen.

5. Ich kann verstehen, wenn jemandem alles zu viel wird, aber nicht, wenn er dabei seine Kinder vernachlässigt.

6.  Wäre es nicht so teuer, nähme ich nur Xylit statt Zucker.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend, morgen habe ich geplant ein Blockseminar zu besuchen,und Sonntag möchte ich einfach eine schöne Zeit mit meinem Freund verleben!