Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Donnerstag, 13. Februar 2020

[Challenge] #WirlesenFrauen 2020

Am 8. März diesen Jahres geht es in Runde 2.
Habe ich Runde 1 mehr auf Twitter beobachtet und entschieden, demnächst auch mein Regal fotografieren zu wollen (dieses "demnächst" wird aufgrund der beruflichen Situation wohl Sommer, es sind einfach zu viele Bücher für ein einfaches Umdrehen), so möchte ich 2020 auch mitlesen und verstärkt mitreden.
Hier und auf Twitter möchte ich mich vermehrt dafür einsetzen, Autorinnen sichtbarer zu machen.
Auch in Bezug auf Werke, die es verdienen, Klassiker zu werden.

  1. Feminismus rockt! Lies ein Buch mit einem feministischen Thema. #WirlesenFrauen ist als feministische Aktion zu verstehen, immerhin will ich damit Geschlechterbarrieren abbauen. Ihr könnt euch aber aussuchen, ob ihr ein Sachbuch, einen Essayband oder einen Roman zum Thema wählt. Dafür bekommt ihr 2 Punkte. 
  2. Dream-Team <3 2="" absolute="" also="" auch="" auf="" aus="" ausnahme="" autor="" autorin="" autorinnen="" autorinnenteams="" b="" bei="" bekommt="" bisschen="" buch="" cher="" chern="" ckgreifen.="" dann="" das="" denen="" die="" ein="" einem="" einen="" einer="" eines="" ersichtlich="" eure="" gemeinsam="" gemischtes="" halbiert="" hier="" hinter="" hlen="" ihr="" k="" kann.="" lesen.="" li="" liest="" ls="" m="" nnt="" nur="" oder="" pseudonyme="" punkt="" punkte.="" punktezahl.="" rose="" sachb="" schauen="" schreiben.="" sein="" sich="" sind="" snow="" sollt="" sst="" team="" teams="" und="" w="" wer="" wie="" z.b.="" zur="" zwei="">
  3. Grenzenlos! Die meisten Bücher auf unserem Buchmarkt sind entweder in Deutsch bereits geschrieben worden oder aus dem englischen/amerikanischen übersetzt worden. Hier könnt ihr 2 Punkte verdienen, wenn ihr ein Buch lest, dessen Originalsprache weder Deutsch, noch Englisch oder Amerikanisch ist.
  4. Neuheit 😊 Es gibt viele Autorinnen und es kommen immer mehr dazu. Lies einen Debütroman einer Autorin und verdiene dir hier einen Punkt. 
  5. Kurz und knackig. Lies die Kurzgeschichte einer Autorin und bekomme dafür einen Punkt. Mit einem Kurzgeschichtenband könnt ihr gleich mehrere Punkte verdienen.
  6. Bilderbuch? Von wegen! Comics und Graphic Novels sind viel mehr. Hier könnt ihr 2 Punkte verdienen, wenn ihr zu einem Comic oder einer Graphic Novel greift, die von einer Autorin und einer Zeichnerin stammt. 
  7. Frauengenre ^^ Kinder- und Jugendbücher, Romance und Romantasy werden gerne als Frauengenre verlacht. Damit wird nicht nur Frauen abgesprochen, ernsthafte Literatur zu schreiben, auch die betreffenden Genre werden als „keine richtige Literatur“ erniedrigt. Noch dazu entsteht die Annahme, dass Frauen eben nur für Frauen schreiben, Männer aber für alle. Dass ist lächerlich und falsch. Darum sollt ihr hier zu genau so einem Buch greifen und das Gegenteil feststellen (im besten Fall). Einen Punkt gibt es dafür.
  8. Es wird queer! Im letzten Jahr galt es das Buch einer trans Autorin zu lesen. Dieses Jahr erweitern wir das Feld. Lies das Buch einer queeren Autorin. Drei Punkte gibt es dabei. Wer Hilfe bei der Auswahl braucht, kann bei Queerbuch reinschauen.
  9. Fachfrau. Gerade im Sachbuchsektor werden Autorinnen klein gehalten. Mansplaining gedruckt. Das nervt. Darum gibt es auch dieses Jahr wieder die Aufgabe, ein Sachbuch einer Autorin zu lesen. Einen Punkt bekommt ihr dabei.
  10. Klein, aber fein. Auch Selfpublisherinnen konntet ihr 2019 in #WirlesenFrauen schon kennenlernen. Hier werden wir auch etwas weiter, denn aktuell haben viele Kleinverlage mit dem Bestehen zu kämpfen. Lest hier ein Buch einer Selfpublisherin oder Autorin aus einem Indie-Verlag und sichert euch einen Punkt. Wer hier Input braucht, kann bei KeJas Wortrausch vorbeischauen. 
  11. Auf Empfehlung. Ja, ihr sollt Autorinnen empfehlen, aber auch Empfehlungen bekommen. Fragt eure Freunde, Familie oder sucht auf Blogs. Hier geht es um ein Buch einer Autorin, das euch empfohlen wurde. Einen Punkt gibt es dafür. 
  12. Ich habe euch gefragt, welche Aufgabe ihr euch wünscht. Aktuell könnt ihr auf Instagram dazu abstimmen. Darum trage ich die zwölfte Aufgabe so bald wie möglich nach.

Freitag, 31. Januar 2020

Rückblick: Januar 2020

Puh, was für ein Monat!

Zunächst einmal bin ich ein Jahr älter geworden (mit viel Freude), und habe jede Menge Bücher zum Geburtstag bekommen.
Die innere Ruhe, mit der ich ins neue Jahr gestartet bin, ist noch da. Ich bin dafür wirklich dankbar!

Darüber hinaus war mein Lesemonat sehr interessant!

Geboren um Mitternacht hat mich sehr fasziniert und gefesselt - die arme Ruby weiß genau, wovon ich rede! Und C. C. Hunter hat einen Reihenauftakt geschaffen, der Lust auf mehr macht.

Danach hörte ich Strömung des Lebens von Nora Roberts, was mich thematisch faszinierte. Die Figuren waren lebendig und liebenswert, wie von der Autorin gewohnt. Es gab dennoch einige wenige Abstriche.

Lesetechnisch ging es mit Ayleen und einem Buch von Stefanie Hasse weiter: Secret Game. Brichst du die Regeln, brech ich dein Herz. Der temporeiche Roman hallt noch sehr nach.

Ein weiteres Hörbuch ließ mich häufig schmunzeln. Nina Hasse schuf den vierten Band der Reihe Kuschelflosse, namentlich Der knusperleckere Buchstabenklau. Ralf Schmitz vertont diese Bücher einfach zauberschön!

Jetzt gerade lese ich mehrere Bücher gleichzeitig. Ich hoffe sehr, dass ich Eine Bluse macht noch keinen Sommer für die Challenge noch heute beenden kann.

Mein Autorinnenleben war eher auf der Metaebene spannend.

Zum einen erschien ein Artikel von mir im Schreibnacht-Magazin mit Titel Die innere Landkarte. Dort könnt ihr erfahren, was das eigentlich ist und wofür man sie nutzen kann.
Zum anderen hielt ich in eben jenem Forum den Workshop Dein Mindset als Autor*in. Vielleicht hat ja die eine oder der andere Lust, dort vorbeizuschauen.
Mein Manuskript ist nicht voran gekommen, weil ich einen anderen Fokus gesetzt habe. Und das ist irgendwie auch schön gewesen!


BookWhisperChallenge 2020 - Februar



1. Lies ein Buch auf dem mindestens eins dieser typischen "Liebessymbole" zu sehen sind. Ring, Rose, Herz oder Diamant.
geplant: Herzenmacher
2. Lies ein Buch bei dem dir schon der Klappentext verrät das es auch eine Liebesgeschichte gibt.
"Das süße Geheimnis der Leidenschaft" von Liz Carlyle
3. Der heilige Valentin wurde 14. Februar 269 in Rom hingerichtet. Um ihm zu gedenken ließ ein Buch dessen gesammte Seitenlänge entweder eine 2,6 oder 9 enthält.
(Z.B Ein Buch hat 211 Seiten, 397 Seiten ....)
528 Seiten hat "Erwacht im Morgengrauen" von C.C. Hunter insgesamt

Zusatzaufgabe

Tu dir am 14. Februar etwas gutes! Egal ob mit "Anhängel" oder alleine. 😀 Erzähl uns davon oder mach ein Foto. 
Ich gehe zum Frisör!

Ich bin auch auf den Februar sehr gespannt - es gibt ein wundervolles Fantasy-Hörbuch, was ich begonnen habe, sowie ein zauberschönes Sachbuch (aktuell höre ich echt viel, was vorgelesen wird), sodass ich sehr gespannt bin, wie sich das auf meinen Lesemonat auswirken wird!

Sonntag, 29. Dezember 2019

[Gedicht] Weihnachtswunsch


Weihnachtswunsch

Ich wünsch dir von Herzen ein fröhliches Fest,
Dass Stress dich verschont, in Gelassenheit lässt,
Dass Liebe und Dankbarkeit dich stets begleiten
Auf deinen Wegen durch sämtliche Zeiten!

Rutsch glücklich hinein in das nächste Jahrzehnt!
Vielleicht wird dann wahr, was du lange ersehnt?
Halt fest, was dich freut, und lass los, was bedrückt,
Auf dass dir am Ende ein Herzenswunsch glückt!
      

Julia D. Hillebrandt

Samstag, 28. Dezember 2019

Jahresrückschau 2019

Lange ist es her.

Dieses Jahr waren viele andere Dinge viel wichtiger als der Blog. Das Schreiben zum Beispiel. Und mein Master, den ich Anfang des Jahres bestanden habe, woran sich direkt der nächste berufliche Schritt anschloss.
Aber: Hier bin ich wieder!

Meine Lesebilanz ist dieses Jahr derartig mau, dass ich sie gar nicht weiter erwähnen muss. Das soll sich im neuen Jahrzehnt aber ändern!
Zumal es mindestens zwei Bücher gibt, die ich noch rezensieren werde, weil sie großartig sind ("Das hungrige Glas" von Heiko Hentschel sowie "Die andere Seite von Schwarz" von Mirjam Wicki).

Im aktuellen Jahr habe ich mich emotional und spirituell weiterentwickelt. Ich habe angefangen, Band 2 meiner Urban Fantasy Reihe zu schreiben und den NaNo gewonnen! Darüber hinaus habe ich nun einen Instagram-Account (@elverdisserin), um über Bücher, das Schreiben und das Leben zu reden.


Viel wird passieren

Wir wechseln nicht nur das Jahr, sondern gleich das Jahrzehnt. Im kommenden Jahr wird meine Berufsausbildung abgeschlossen sein, sodass ich tun kann, was ich liebe. Ich werde mich weiter auf das Schreiben konzentrieren, sowohl auf Seelentexte als auch auf Romane.
Es gibt ein Wunschziel, das ich nächstes Jahr ebenfalls bereisen möchte. Drückt mir die Daumen!
Und natürlich soll der Stapel ungelesener Bücher endlich weiter abgebaut werden! Mein SuB nimmt so viel Raum ein, den ich ihm einfach nicht mehr geben will. Ergo müssen die Geschichten wohl endlich gelesen werden, um in meinem Herzen zu wirken.

Ich wünsche euch ein zauberschönes Jahr 2020, 
viel Freude und Liebe. 




Freitag, 27. Dezember 2019

BookWhisperChallenge 2020 - Januar


Auch im Jahr 2020 wird es die zauberschöne Book Whisper Challenge von Ruby geben. Sie soll mir dabei helfen, meinen Stapel ungelesener Bücher (SuB) endlich wieder zu reduzieren!

1. Da wir ja meistens nicht nur einen Vorsatz haben - das hilft nämlich wirklich um am Ende zumindest einen abhaken zu können 😉 - lies hier ein Buch mit einer Zahl (Zahl oder Wort) auf dem Cover. 
Bücher öffnen Welten von Colin Thompson hat eine Uhr auf dem Cover, die ein Ziffernblatt besitzt.


2. Lies ein Buch in dem ein Protagonist einen Plan verfolgt.
Strömung des Lebens von Nora Roberts - Darby McCray will sich ein neues Leben aufbauen und hat alles akribisch geplant. Alles, bis auf die Liebe!

3. Lies ein Buch in dem ein Charakter (Haupt- oder Nebenfigur) einen Namen trägt der mit einem V beginnt. (Vor- und Nachname sind erlaubt.)
Isola von Isabel Abedi - deren Hauptfigur heißt Vera.

Zusatzaufgabe 
 Bleib standhaft und kaufe im Januar kein Buch.
Da ich im Januar Geburtstag habe, hoffe ich natürlich auf buchige Geschenke, aber ich bin wirklich Ende 2019 genug eskaliert, was Neuzugänge angeht. Von daher sollte die Zusatzaufgabe schaffbar sein! - Nichtsdestotrotz sind genau deswegen immens viele Bücher bei mir neu eingezogen.


Darüber hinaus habe ich gelesen oder gehört:

  • Shadow Falls Camp 1: Geboren um Mitternacht (C.C. Hunter)
  • Kuschelflosse 4: Der knusperleckere Buchstabenklau (Nina Müller)
  • Secret Games. Brichst du die Regeln, brech ich dein Herz (Stefanie Hasse)
  • Machen Sie doch, was sie wollen (Maja Storch)


Freitag, 25. Januar 2019

[Aktion] Freitagsfüller #508

Freitagsfüller
1.  Eigentlich habe ich gerade sehr viel mit Unikram und Familie zu tun, und der Haushalt ruft auch schon.
2.  Nachher gehe ich mit dem Hund, den führe ich dann an meiner rechten Hand.
3.  Spät am Abend werde ich bei einer Schreibnacht dabei sein und freue mich sehr auf's gemeinsame Schreiben mit anderen.
4.  Irgendwann werde ich ein Mentos in eine Cola werfen und sehen was passiert.
5.  Das Jahr 2019 ist jetzt schon toll und wird noch besser, weil ich verreisen werde.
6.  Du weisst, dass du alt bist und dass du noch viel älter werden willst - ist bei mir zumindest so! 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die schon erwähnte Schreibnacht, morgen habe ich geplant, meine mündliche Prüfung vorzubereiten und Sonntag möchte ich Mary Poppins gucken und danach auf Yondu anstoßen!

Wie immer vielen Dank an Barbara, die diese Impulse zusammengetragen hat.