Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Freitag, 9. Mai 2014

Blogtour: Scheiß Wechseljahre (Tag 5)






Hallo ihr Lieben!

Seit dem 5ten Mai läuft die Blogtour zu der Buchserie "Scheiß Wechseljahre" aus dem Klarant-Verlag.
Sie begann bei Daisy and Books, wanderte dann zu Binchen , Angelblue und Lady Samiras Leseinsel und endet schließlich hier.

Die Bücher, die ich für die Blogtour gelesen habe, sind beide von Anna Rea Norton geschrieben worden, die auch zwei weitere Bücher zur Reihe beigesteuert hat. Diese beiden findet ihr bei Binchen näher beschrieben!

Für heute habe ich mich mit den Bänden "Seitensprung - nur ein Ausrutscher?" und "Liebe mit Auftrag" beschäftigt, welche beide in irgendeiner Form von betrogenen Ehefrauen handeln.

Bei "Seitensprung - nur ein Ausrutscher?" bricht für die Protagonistin Sandra die Welt zusammen, als auf einmal die Geliebte ihres Mannes bei ihr auf der Matte steht. Also was nun? Verdient er noch eine Chance?
Thea hingegen scheint konsequenter zu sein, da sie sich scheiden lässt, als sie betrogen wird...

Die vollständigen Rezensionen zu beiden Bänden kann ich durch familiäre Umstände leider erst verspätet hochladen (ihr findet dann oben den Link im Buchtitel), allerdings möchte ich gerne mit euch über das Thema Treue diskutieren.
Bis wohin geht Treue für euch?
Ist es legitim, sich in einen vergebenen Mann zu verlieben? Und wenn ja, bedeutet das dann auch, um ihn zu kämpfen?

Mich interessiert eure Meinung dazu, und natürlich könnt ihr auch bei dieser Blogtour-Station etwas gewinnen:
Postet eure Meinung zum Thema Seitensprung als Kommentar und teilt mir dabei mit, welches der beiden Bücher auch spontan mehr anspricht. Wir verlosen am 15.05. je ein Exemplar als eBook, sodass ihr euch entscheiden müsst, für welches ihr in den Lostopf hüpfen wollt.
Natürlich gibt es auch bei den anderen Stationen eBooks zu gewinnen, auch dort dürft ihre gerne mitmachen!

Ich freue mich auf eure Meinungen und drücke die Daumen, dass die Glücksfee dann auch euch beschenkt! Außerdem beteilige ich mich auch an der (hoffentlich regen) Diskussion über die Grenzen von Treue und Untreue! :)

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich kann es mir nur schlecht vorstellen eine Seitensprung zu begehen. Bin seit über 30 Jahren mit meinem Mann zusammen, davon 26 Jahre verheiratet.
    Der Seitensprung ist vor allem eins: Ein eindeutiger Vertrauensbruch. Zu zwei Menschen, die sich als Paar bezeichnen, gehört Vertrauen unweigerlich dazu.... das erwarte ich von mir und auch von meinem Partner.
    Sollte einer von beiden auf Abwege kommen, dann bleibt nur die Trennung.
    Ich würde mich für "Seitensprung - nur ein Ausrutscher?" entscheiden, weil ich erfahren möchte wie andere Frauen mit diesem Thema umgehen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      Sandra aus dem von dir gewünschten Buch ist 20 Jahre verheiratet, als das passiert.
      Das sind für mich Zeiträume, wo ich auch nicht wüsste, wie ich reagieren würde. Du schreibst "da bleibt nur die Trennung" - im Affekt würde ich das auch sagen. Aber ob ich nach so langer Zeit auch den Mut hätte, nochmal ins kalte Wasser zu springen? Vielleicht würde ich ihn finden müssen.

      Liebe Grüße,
      Kida

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    das Thema Seitensprung ist für mich ganz einfach zu beantworten: Absolutes No-Go.
    Ich musste es nun leider erleben, dass mein letzter Partner meinte einen Seitensprung haben zu müssen und daraus wurde eine Affäre, zum Glück hat mir mein Bauchgefühl rechtzeitig Bescheid gegeben, dass irgendwas nicht richtig ist und ich habe ihn zur Rede gestellt.
    Es ist ein unheimlicher Vertrauensbruch, der einfach nie wieder gut gemacht werden kann.
    Vergebene Männer kommen für mich gar nicht in Frage.

    Ich würde gerne für "Seitensprung - nur ein Ausrutscher?" in den Lostopf hüpfen und gerne lesen, wie mit dem doch sehr heiklen Thema umgegangen wird.

    Viele liebe Grüße und schönes WE,
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Denise,

      es tut mir sehr Leid, dass du diese Erfahrung machen musstest! Und gleichzeitig ein Hoch auf dein Bauchgefühl!
      Ich will mir gar nicht vorstellen, wie es ist, wenn die Geliebte wie in dem von dir gewünschten Buch einfach mal eben auftaucht und dich darüber in Kenntnis setzt, was da läuft..

      Liebe Grüße,
      Kida

      Löschen
  3. Hallo,

    einen Seitensprung könnte ich nie verzeihen. Ist das Vertrauen erst einmal weg krankt jede Beziehung. Das Misstrauen wäre unterschwellig immer da.

    Ich würde gern für "Liebe mit Auftrag" in den Lostopf hüpfen. Mal sehen welche Geschichte sich dahinter verbirgt.

    Liebe Grüße
    Anja (schmidt.anja73@gmail.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      du würdest also zu "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser" umschwenken? Oder würdest du die Angelegenheit direkt beenden?

      Liebe Grüße,
      Kida

      Löschen
  4. Es kann sicher viele Gründe geben, warum es zu einem Seitensprung kommt und ich denke, wirklich beurteilen, wie ich reagieren würde, kann ich nicht.... Es ist auf jeden Fall ein Vertrauensbruch und es ist mehr als schwierig, dieses Vertrauen wieder aufzubauen. Ich weiß nicht, ob ich dazu in der Lage wäre.... Vergessen könnte ich es in jedem Fall nicht und das genau wäre dann das eigentliche Problem für mich...
    Liebe Grüße
    Piccoletta Pottschnecke (escherby@gmx.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Picoletta,

      so ähnlich sehe ich das auch. Man verlässt sich ja auf den Partner und möchte blind vertrauen können. Wenn genau das dann enttäuscht wird... Ich bin auch nicht sicher, ob ich damit überhaupt klarkommen wollen würde!

      Sagst du noch, für welches der beiden Bücher du in den Lostopf hüpfen möchtest?

      Liebe Grüße,
      Kida

      Löschen