Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Sonntag, 28. Dezember 2014

Varric's Weihnachtsgedicht (Dragon Age Inquisition-Fandom)

's ist Weihnacht, und Besinnlichkeit
Stoppt bald den Trubel kurze Zeit
Sodass wir dann Geschenke packen
Statt Venatori einzusacken.

Und dann gibt's noch die alte Mär
Des Barts, wo Bartrand neidisch wär,
Der mit den Hallas und dem Schlitten -
Oder hat der die gar geritten?! -

Egal, die Kinder glauben dran,
An ihn: den alten Weihnachtsmann!
Den Typ, der keine Ängste hat -
Der schenkt auch in der Unterstadt!

Ich selbst zieh' lieber and're Kreise,
So wahr ich Varric Thetras heiße!
Und echt mal, in der Himmelsfeste
Ist viel Platz für die besten Gäste!

Dann unterm Tannenbaum drei Bier,
Ich sag's euch: sowas wünsch ich mir!
Vielleicht ein Kartenspiel mit Löckchen,
Marbari kriegen Steak und Stöckchen,

Und alle freu'n sich auf den Braten!
Ich kann den immer nicht erwarten...
Nach Welt im Winterkleid mit Kuchen
MUSS ich was Herzhaftes verbuchen!

Und nach Braten und Getränken
Kümmern wir uns um's Beschenken!
Mal ehrlich - ohne Stock im Arsch
Wirkt mein Fan viel wen'ger harsch!

Also, Halla-Weihnachtsmann,
Spann dann doch den Schlitten an,
Damit jeder in der Feste
Lächeln kann. Das ist das Beste!

~ * ~     ~ * ~       ~ * ~

Dieses Gedicht enstand für den Gedicht-Wettbewerb zu Weihnachten, den die Dragon Age Facebookseite ausgerufen hat. Und ich liebe das Dragon Age Setting!

Keine Kommentare:

Kommentar posten