Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Dienstag, 7. Juli 2015

[Rezension] Ryan Loveless - Passgenau


Die 196 Seiten lange Lovestory von Ryan Loveless hat mich vor allem gereizt, weil sie im Fußballmilieu spielt. Schwule Fußballer sind ja nach wie vor in der Gesellschaft eher ein Thema, das gemieden oder totgeschwiegen wird.
Diese Geschichte jedenfalls handelt von dem geouteten Stürmer Adam, der seine Sexualität provokant lebt. Als er das Team wechseln muss, begegnet er Colin, von dem er sich sofort stark angezogen fühlt. Doch erstens will Adam nicht in diesem Team bleiben, und zweitens ist Colin nicht schwul - oder?

Ich muss sagen, dass mich diese Geschichte leider nicht so überzeugt hat, wie ich es mir erhofft hatte. Adam ist zwar ein starker Charakter, wie ich ihn mag, aber das Drumherum war für mich weniger toll. Es wird weniger über seine Vergangenheit erzählt, als ich es mir gewünscht hätte. Die ablehnende Haltung des neuen Teams ist ein Hindernis, das Adam sich selbst zuzuschreiben hat, sodass ich auch dort wenig Empathie empfinden konnte, sondern ihn am liebsten durchgeschüttelt hätte.

Es ist alles in allem eine nette Geschichte für zwischendurch, aber leider auch nicht mehr. Daher vergebe ich nur drei von fünf Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten