Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Donnerstag, 23. Juli 2015

[Rezension] Summer Waters - Silberdelfine 1: Das Geschenk aus dem Meer


Das 143 Seiten lange Buch von Summer Waters ist in großer Schrift gehalten und von Illustrationen durchsetzt, sodass es auch für Erstleser gut geeignet ist. Es gibt dazu auch Antolin-Inhalte. Die Antolin-Einstufung ist allerdings ab Klasse 4, wobei ich dennoch denke, dass das Buch auch schon eher gelesen werden kann. Die Kapitel haben außerdem eine gute Vorlese-Länge, sodass Eltern ihr Kind auch bei der Lektüre begleiten können.

Das Cover hat tolle Silberglanzeffekte, sodass es ansprechend und frisch wirkt. Delfin und Mädchen wirken sehr freundlich und wem der Zeichenstil des Covers gefällt, dem werden auch die Zeichnungen im Inneren gefallen, die die Lektüre abrunden.
Hauptperson ist Antonia Lee aus der 4B, die bei einem Wettbewerb der Meeresschutzstation eine Kette gewinnt. Mit diesem Delfinamulett kann sie dem Ruf der Delfine aufs Meer hinaus folgen und zum Silberdelfin werden. Doch birgt diese Auszeichnung nicht nur Freude, sondern auch Gefahren...

Ich fand das Buch sehr ansprechend und toll gemacht, vor allem, weil sehr viele Fakten über schädliches Verhalten im Meer transportiert werden, ohne dabei belehrend zu wirken. Die Sensibilisierung für den Meeresschutz erfolgt quasi nebenbei und wenn Antonia Neues erfährt, kann auch der Leser sein Wissen auffrischen oder neue Dinge erfahren.

Als Rundumpaket hat sich Band 1 der Silberdelfine wirklich gelohnt, weshalb ich ihm fünf von fünf Schnörkeln gebe. Auf Band 2 freue ich mich auch schon, vielleicht lerne ich dort ja auch Neues dazu!

Keine Kommentare:

Kommentar posten