Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Dienstag, 23. August 2016

[Rezension] Katie MacAlister - Time Thief 2: Kommt Zeit, kommt Liebe


Achtung: 2. Band einer Reihe! Spoileralarm!!!

Der 395 Seiten lange zweite Band der Time Thief Reihe von Katie MacAlister überzeugte mich total!

Gwenhwyfar Byron Owens besucht ihre beiden Hexenmütter in Wales und reist nach Malwod-Upon-Ooze, um die beiden Frauen aus einem selbst eingebrockten Schlamassel zu befreien. Dummerweise stirbt sie, statt die Situation zu lösen - und das kann Gregory Faa (Bekannt aus Band 1) nicht zulassen! Schließlich beunruhigt ihn die dunkelhaarige Schönheit auf eine ganz eigene Weise...
Indem er sie rettet, zieht er den Zorn der Wache und der Handlanger des Todes auf sich, woraufhin Gwen sich in das walisische Jenseits Anwyn zurück zieht. Doch Gregory Faa lässt sich von solchen Kleinigkeiten wie dem Jenseits nicht aufhalten...

Katie MacAlister konnte ja schon im Vorband mit ihrem Schreibstil überzeugen. In Kommt Zeit, kommt Liebe merkt man auch die viele Recherchearbeit, die für das Setting nötig war. Doch auch im Cover steckt viel Liebe zum Detail: Eine Schloss-Skyline rundet das gut ausgewählte Cover im Stil von Band 1 ab. Ich vermutete erst, es könne sich um Cardiff Castle handeln, da die Protagonisten sich auch dort begegnen, aber da dafür ein typischer Turm fehlt, ist es wohl eher ein Schloss in Anwyn.

Das Buch selbst ist unheimlich humorvoll! Gwens Mütter sind eine Hommage an Toleranz für Homosexualität, und die beiden Damen sind einfach nur witzig in ihrer Sorge um Gwen und ihren eigenen Plänen. Sie haben jedenfalls eine Menge auf dem Kerbholz!
Gregory bekommt noch mehr Tiefe, als er in Band 1 hatte, und es ist schön, im Verlauf der Geschichte auch alte Bekannte zu treffen. Die Wortgefechte, die sich G und G liefern, sind einfach herrlich und ließen mich mehrfach laut lachen.
Auch die überspitzte Darstellung des Jenseits sowie des Todes haben genau meinen Humor getroffen.
Wer wissen möchte, ob ihm die Geschichte gefällt, der kann die Kurzgeschichte Time Crossed im Vorfeld lesen, die auch im Buch abgedruckt ist. Dem Vorwort nach sollte sie im Internet zu finden sein. Sie erzählt die erste Begegnung von Gwen und Gregory.

Ich habe ja schon für Keine Zeit für Traummänner eine klare Leseempfehlung ausgesprochen, und die gilt auch für Band 2! Ein humorvolles Feuerwerk an interessanten Ideen, schrägen Charakteren und viel Gefühl erwartet euch!


Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Ich habe Band 1 auch gelesen und fand ihn gut. Deshalb wartete dieses Büchlein hier noch auf meinem SuB auf mich. ;) Wenn dir Katie MacAlister gefällt, dann kann ich dir wärmstens ihre "Dark Ones" Reihe empfehlen. Hab sie vollständig im Regal und alle Bücher verschlungen. ;)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,

      das klingt sehr gut! Aktuell bin ich nämlich wirklich im MacAlister-Fieber, und verschlinge ein Buch nach dem nächsten. Ich bin allerdings dabei, ihre Drachen-Reihe(n) zu lesen. Dark Ones wird dann wohl demnächst noch auf dem Wunschzettel stehen!

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen