Eingetaucht den Federkiel
In der schwarzen Tinte Tiefe..
Schaben auf dem Pergament,
Wenn der Worte Schweife tanzen..
Danke, dass dein Blicke fiel
Aufs Zusammenspiel der ganzen!


Freitag, 9. Januar 2015

[Rezension] P. C. Cast / Kristin Cast - House of Night 6: Versucht


Achtung: Spoileralarm! Band 6 einer Reihe!

Der 551 Seiten lange Roman Versucht ist der erste Band der House of Night Reihe, den P.C. Cast und ihre Tochter Kristin nicht allein aus Zoeys Sicht erzählen. Teilweise wechselt die Perspektive innerhalb eines Kapitels, was durch eine entsprechende Überschrift wie "Zoey" gekennzeichnet ist, aber meist sind die Kapitel durchgängig auf eine Person fokussiert.
Das Buch setzt direkt dort ein, wo der Vorgängerband endete: auf dem Anwesen der Nonnen.
Neben der Erleichterung über den Zwischensieg hat Zoey natürlich immer noch mit ihren Jungsproblemen zu kämpfen.
Ich werde jetzt hier nicht verraten, welche Entscheidungen die Charaktere im Laufe der Handlung treffen, denn das wäre wirklich zuviel vorweg genommen. Aber genau um diese Entscheidungen dreht sich alles und ich bin nach dem fiesen Cliffhanger, mit dem das Buch endet, einfach nur gespannt auf Band 7 und froh, ihn schon im Regal stehen zu haben!
Stevie Rae und Zoey sind in diesem Band zu nahezu gleichberechtigten Protagonistinnen geworden, und ich freue mich auf den Moment, wo alle Handlungsstränge wieder miteinander verknüpft werden.

Versucht ist ein packend geschriebener Roman mit furiosen und unerwarteten Entwicklungen und Wendungen. Dass ich ihn gestern Abend angefangen und heute früh direkt beendet habe, spricht für die Schreibqualität und Spannung, weshalb ich auch diesem Band der Reihe fünf von fünf Schnörkeln gebe!

Keine Kommentare:

Kommentar posten